Thomas Baumgaertel


Curriculum Vitae

Thomas Baumgärtel (* 1960 in Rheinberg) ist ein deutscher Künstler, der auch unter dem Pseudonym „Bananensprayer“ bekannt ist. Seine in Pochoir-Technik gesprayten Bananen, die an die „Velvet-Underground-Banane“ von Andy Warhol erinnern,[1] sind an den Eingängen von etwa 4000 Kunstmuseen und Galerien sowohl in deutschen als auch internationalen Städten zu finden.
Baumgärtel betrieb ab 1983 die „Kultivierung von Bananenschalen“. Von 1985 bis 1990 studiert Baumgärtel Freie Kunst an der Fachhochschule Köln (Meisterschüler bei Franz Dank). 1985 bis 1995 folgt ein Studium der Psychologie an der Universität Köln. Im Jahr 1986 markierte er zum ersten Mal einen Kunstort mit der Spraybanane.
1996 gründete er mit 13 anderen Künstlern die Ateliergemeinschaft „CAP Cologne“ in Köln-Nippes, der derzeit 28 Künstler angehören. 1998 Zusammenschluss mit THITZ und M.S. Bastian zur Künstlergruppe „Könige der Herzen“. 1999 Beginn der Gemeinschaftsarbeiten zur Deutschen Einheit mit Harald Klemm. 2000 Beginn des „Vielfarbigen Bananenpointillismus”. Beginn der Zusammenarbeit mit Roland Specker für das „Projekt für Berlin“ am Brandenburger Tor. Seit 2004: Arbeit an der Serie „Goldstücke“. Seit 2005: Arbeit an den Serien „Menschenmassen“, „Holocaust“, „Supermarkt“ und „Städtebilder“ in Acryl-Malerei. Seit 2006: Arbeit an der Serie „Urlaubsbilder“ in Acryl-Malerei. Für das SWR 3 New Pop Festival 2007 in Baden-Baden und Rastatt hat er das Festivalplakat gestaltet. 2008-2010 sprayte er im Zuge des gleichnamigen Projekts 100 Bananen für das Ruhrgebiet.[2] Seit 2008: Arbeit an dem Projekt für das Ruhrgebiet "Phoenix aus der Asche" mit einer 30 Meter Stahlskulptur an einem Hochofen in Dortmund-Hörde.[3] Baumgärtel lebt und arbeitet in Köln.
Öffentliche Sammlungen [Bearbeiten]
Deutschland
•    Sammlung K20, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
•    Sammlung Deutsches Glasmuseum, Linnich
•    Sammlung Galerie der Stadt Sindelfingen
•    Sammlung Leopold-Hoesch-Museums Düren
•    Sammlung Industriemuseum, Leverkusen
•    Sammlung Kölnisches Stadtmuseum, Köln
•    Sammlung Kunstverein Bad Salzdetfurth e.V.
•    Sammlung Museum Goch
•    Sammlung Siegerlandmuseum der Stadt Siegen
•    Sammlung Städtische Sammlungen Schweinfurt
•    Sammlung Wilhelm-Fabry-Museum, Hilden Italien
•    Sammlung La Serpara Schweiz
•    Sammlung Kunsthaus der Stadt Grenchen

Bibliography http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Baumg%C3%A4rtel

THOMAS BAUMGÄRTEL
 
BIOGRAPHY
1960
Born in Rheinberg/Lower Rhine Region, Germany
1984
Studied painting at the PH in Munich
1985–90
Studied art at the University of Applied Sciences, Cologne as a masters student under Prof. Franz Dank (painting)
At the same time, until 1995, he studied psychology at the University of Cologne
1986 TO DATE
Using his spray-painted banana to mark out interesting art locations such as: Aachen, Basel, Berlin, Bonn, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt/M., Hamburg, Hanover, Innsbruck, Karlsruhe, Kassel, Cologne, Leipzig, Linz, London, Mülheim/Ruhr, Moscow, Munich, New York, Paris, Palma, Stuttgart, Vienna and Zurich
1988
Published the book KUNST ORTE KÖLN (ART PLACES COLOGNE), published by the Symbol Gallery
1992
Nine spraypainted bananas for the documenta 9 exhibition, Kassel
1993
Marked out the 40 most interesting art places in London
1993
Marked out the 60 most interesting art places in New York
1995 TO DATE
Paintings of small, spraypainted bananas, a series of works on canvas in yellow and black (“Banana Pointillism”)
1996
Founded the studio collective “CAP Cologne” in Cologne
1998
Formed the group “King of Hearts” with M.S. Bastian and Thitz.
1998
Artistic statement in front of the main portal to Cologne Cathedral using a four-ton banana sculpture to mark the cathedral’s 750th anniversary
1999 TO DATE
Joint pictures on the subject of the German Reunification with Harald Klemm
2000 TO DATE
Start of “Multi-Coloured Banana Pointillism”
2000
Began collaborating with Roland Specker on the ‘Project for Berlin’ at the Brandenburg Gate
2004 TO DATE
Work on the series “Gold Pieces”
2005 TO DATE
Work on a number of series: “Portraits”, “Mass Gatherings”, “Holocaust”, “Religious Block”, “Supermarket”, “Legal Block”, “Holiday Images”, “Landscapes”, “Cityscapes” and “Industrial Culture” in acrylics
Thomas Baumgärtel lives and works in Cologne


Exhibitions

 Einzelausstellungen
 
1984
•      „Bonner Birne“, Kulturtreff Schwarzer Adler, Rheinberg-Vierbaum
 
1988
•      „Bananen-Premiere“, Galerie Symbol, Köln
 
1989
•      „Der sakrale Raum“, Freiraum der FH Köln
 
1994
•      „Bananen für Europa“, Galerie Siegert, Basel
•      „BANANEN-MORPHOLOGIE“, Psychologisches Institut der Uni Köln

 
1995
•      „10 leere Leinwände und 10 alte Meister“, Galerie Blau, Düsseldorf
•      „Das Wohnzimmer“, Galerie Apicella, Köln

•      „Das Arbeitszimmer“, Galerie Timm Gierig, Frankfurt
 
1996
•      „Nie wieder Krieg - nur noch Bananen“, Kunstraum des Politischen Club Colonia Köln mit Musikcollagen von Simon Stockhausen (Katalog)
 
1997
•      „Burgenlandbananen“ Galerie NN-fabrik, Siegendorf, österreich
•      „Bananenbilder“, Kölnisches Stadtmuseum (Katalog)
•      „Bananen mobil“ Galerie G, Freiburg

•      „Bananenpointillismus 1“ Galerie Schuster, Gelnhausen (Katalog)
•      „Bananenpointillismus 2“ Galerie Schuster, Frankfurt (Katalog)
 
1998
•      „Bananenpointillismus 3“ Galerie Schuster & Scheuermann, Berlin

•      „Einladung ins Bananengärtel“ Galerie Ackermann, Bergisch Gladbach

•      „Der Bananensprayer in Koblenz“, Kunsthalle Koblenz
•      „Als die Banane nach Korbach kam“ Galerie Life Style, Korbach und Museum Korbach
•      „Editionen und Projekte“ Kunsthaus Köln
 
1999
•      „Die Metamorphose der Kölnbanane“, Galerie F, Bad Nauheim
•      „Wen.de - Zehn Jahre Deutsche Einheit“, mit Harald Klemm,
Galerie Ackermann, Bergisch Gladbach (Katalog)
•      „Nicht-Bananen”, Galerie Apicella, Köln
 
2000
•      „Alles ist Banane”, Galerie Kammerer, Graz (österreich)
•      „Zehn Jahre Deutsche Einheit“ mit Harald Klemm, Galerie Schlageshof, Willich-Anrath (Katalog)
•      „Eröffnungsausstellung”, Galerie NN-fabrik, Oslip (Österreich)
 
2001
•      „Schwarz-Gelb”, Galerie F, Bad Nauheim
•      „Früchtebilder”, Siegwerk-Museum, Siegburg (Katalog)

•      „Früchtebilder und Metamorphosen”, Galerie Rackey, Bad Honnef
 
2002
•      „Früchtebilder - Neue Arbeiten im Bananenpointillismus”, Galerie Wolfgang Exner, Wien
•      „Gelbe Seiten”, ARTBOX, Frankfurt

•      „Früchtebilder - Vielfarbiger Bananenpointillismus”, Galerie neue kunst, Konstanz

 
2003
•      „bananen”, Kunsthaus Grenchen, Schweiz

•      „bananensprayer.de”, Galerie KunstWERK, Langenfeld

•      „Im Zeichen der Banane”, Galerie Ricarda Fox, Essen

•      „Metamorphosen”, Galerie Klinghammer, Köln
 
2004
•      „Leben ist echt Banane”, Galerie Brunnhofer, Linz (AT),
•      „Bananen für Basel”, Galerie Kämpf, Basel (CH)
•      „Der Kölner Dom in Düsseldorf”, Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf

•      „Metamorphosen und Übersprühungen”, Galerie Martin Krebs, Bern (CH)

•      „Leben ist echt Banane”, Galerie Brunnhofer, Linz (AT), Katalog

 
2005
•      „Früchtebilder”, Fischerplatz Galerie und GalerieW, Ulm

•      „Neue Metamorphosen”, Galerie Esther Klinghammer, Köln
•      „Goldstücke”, Industriemuseum Sensenhammer, Leverkusen

•      „Supermarkt”, Galerie Thomas Casteel, Leipzig

•      „Baumgärtel in Athen”, NEUE KUNST- Gallery, Athen-Kifisia

 
2006
•      „Krumme Dinger”, Oberlandesgericht Köln

•      „Massen”, Galerie Pudelko, Bonn
•      „Malerei”, ROLAND-Galerie (Kurator: Dr. Seippel), Köln
•      „NEUE BILDER” (Supermarktserie), Galerie Roland Aphold, Allschwil/Basel
•      „Pelikane und Banane” (Urlaubsbilderserie), Galerie Anne Malchers, Bergisch Gladbach
 
2007
•      „Papstbilder und Weltjugendtag”, Leopold-Hoesch-Museum, Düren

•      „Werke aus 10 Jahren”, in der Galerie Reitz, Köln

•      „Landschaften” Galerie Martin Krebs, Bern (CH)
•      „Orte der Industriekultur” Galerie Ricarda Fox, Mülheim/Ruhr
•      „Bundesbananen” DavisKlemmGallery, Mainz
•      „Leben ist Kunst - Kunst ist Banane - Banane ist Pop” Palais Hamilton, Baden-Baden
•      „AfterImages” Kunsthalle Krems, (AT)

 
2008
•      „Die anderen Bilder”, RAAB Galerie, Berlin

•      „Bananenenzyklopädie”, Museum Goch (Katalog)

•      „Banane..., du paradiesische Frucht!”, Neue Kunst Gallery, Karlsruhe (Katalog)

•      „Banane”, Kunstverein, Schwetzingen (Katalog)
•      „Going Bananas”, MULTIPLE BOX Sydney
 
2009
•      „Malerei”, Siegerlandmuseum, Siegen (Katalog)

•      „Der medizinische Block”, Wilhelm-Fabry-Museum, Hilden (Katalog)
•      „Banana-Style”, Galerie KulturRaum, Speyer
•      „Kisten, Kästen, Goldstücke”, Galerie Fischerplatz, Ulm
•      „Baumgärtel in München”, Galerie Kaysser, München

 
2010
•      „Phoenix aus der Asche”, cubus kunsthalle, Duisburg
•      „Malerei und Sprayarbeiten”, Galerie Malchers in den Räumen der Bensberger Bank, Bensberg
•      „Thomas Baumgärtel 2010”, K 29, Essen
•      „Thomas Baumgärtel 2010”, Galerie Ricarda Fox, Mülheim/Ruhr
•      „Sprayarbeiten auf Metall”, Carlernst Kürten - Stiftung, Unna
•      „Heilung”, Neue Kunst Gallery, Karlsruhe

 
2011
•      „PHOENIX AUS DER ASCHE”, KEMPEN KRAUSE, Aachen
•      „25 Jahre Spraybanane”, Museum für verwandte Kunst, Köln
•      „Metamorphosen - 25 Jahre Spraybanane”, DavisKlemmGallery, Frankfurt

 
 
 
 
 
Gruppenausstellungen (Auswahl)
 
1986
•      „IPPNW and Artists“, 6.Internationaler ärztekongress zur Verhütung eines Atomkrieges, KölnMesse (Katalog)
 
1988
•      KöLN KUNST, Kunsthalle Köln (Katalog)
•      „Banane konzentriert“, Galerie Hulsch Berlin
•      Dokumenta Banana, Ultimate Akademie Köln (Katalog)
 
1989
•      „An der Wand - Graffiti zwischen Anarchie und Galerie“, Kunstverein Wiesbaden (Katalog)
•      FLUXEUM, Wiesbaden (Katalog)
•      „Banane konzentriert“, Galerie Hulsch, Berlin
 
1990
•      „Kunststudenten stellen aus“ Bundeswettbewerb des Bundesministers für Bildung u.Wissenschaft, Kunstverein Bonn
(Katalog)
 
1993
•      Galerie Lok, New York
 
1994
•      „Kunst in der Abtei“, Brauweiler (Katalog)
•      „Alles Banane“, Haus der Kulturen der Welt Berlin (Katalog)
 
1995
•      „Blaues Wunder“, DuMont-Kunsthalle, Köln
•      „Von Herzen“, Kunstraum des PCC Köln
•      ART-Cologne, Kunstmesse Köln, bei Edition Staek (Katalog)
 
1996
•      ART-Multiple, Kunstmesse Düsseldorf, One Man Show bei Edition KunstKontakte(Katalog)
•      „Das Kästchen - Obskures Objekt der Begierde“, Galerie Blau Freiburg
•      ART-Cologne, Kunstmesse Köln, bei Edition Staek (Katalog)
•      „Eine Dreieck Geschichte“, Galerie Apicella Köln
•      kunst wien, Kunstmesse Wien, bei Galerie NN-fabrik (Katalog)
 
1997
•      ART Moscow, Internationale Kunstmesse Moskau, 3.-8.3., One Man Show bei Edition KunstKontakte(Katalog)
•      ART Frankfurt, Kunstmesse Frankfurt, bei Galerie Apicella Köln (Katalog)
•      ART Multiple, Kunstmesse Düsseldorf, bei ARTIKEL Editionen München und NN-fabrik Siegendorf (Katalog)
•      „MULTIPLE 2“ Artikle Editionen bei Galerie Lindinger + Schmidt Regensburg
•      „Kunst und Kommunikation im Dialog“ Internet-Forum der Buchmesse Frankfurt, Galerie Schuster & Scheuermann
•      kunst wien, Kunstmesse Wien, bei NN-fabrik österreich (Katalog)
•      „MULTIPLE 2“, Artikle Editionen bei Galerie Lindinger + Schmidt Regensburg
 
1998
•      ART Innsbruck, Kunstmesse Innsbruck, bei NN-fabrik österreich (Katalog)
•      ART Frankfurt, Kunstmesse Frankfurt, bei Galerie Apicella Köln (Katalog)
•      Galerie Wolfrum, Wien, „Fünf Jahre NN-fabrik“
•      „10 Jahre Edition EINS von HUNDERT“, DuMont-Kunsthalle Köln (Katalog)
•      „750 Jahre Kölner Dom“, Kölner Graphikwerkstatt Köln (Katalog)
•      „Könige der Herzen“, Lütze Museum/Galerie der Stadt Sindelfingen (Katalog)
•      „Kölnische Galerie der Wünsche“, Kölnische Galerie des Kölnischen Stadtmuseums (Katalog)
•      Art Multiple, Düsseldorf, „Die Könige der Herzen treffen Prinz Moritz“ (Katalog)
•      „Artbridge - Cologne-New York-Cologne“ Kunstverein Hürth (Katalog)
•      „kleine formate“, Maisenbacher Art Gallery, Trier
•      „Der Bananensprayer in Koblenz“ Kunsthalle Koblenz

 
1999
•      „10 Jahre Deutsche Einheit“ mit Harald Klemm, Galerie uRanus, Ellenberg
•      „Europa Skulptur 99”, Wiener Neustadt (Katalog)
•      „Reliquien für 2000“, Kölner Graphikwerkstatt
•      „Kunst - Kitsch - Multiples“ Gruppenausstellung im O.K Centrum für Gegenwartskunst, Linz (Österreich)
 
2000
•      „Pro-Forma” mit Pavel Schmidt, Maisenbacher Art Gallery, Trier
•      „Jahresgaben 2000”, Leopold-Hoesch-Museum, Düre
•      „Zehn Jahre Deutsche Einheit“ mit Harald Klemm, Galerie Schageshof, Willich-Anrath (Katalog)
•      „Zehn Jahre Deutsche Einheit“ mit Harald Klemm, Galerie neue kunst, Michael Oess, Konstanz (Katalog)
•      „Pro-Forma“ mit Pavel Schmidt, Maisenbacher Art Gallery, Trier
•      „Jahresgaben 2000“, Leopold-Hoesch-Museum, Düren
 
2001
•      „Galeriade”, neue kunst galerie, Konstanz
•      „Körperteile”, Galerie F, Bad Nauheim
•      „kunst köln”, Kunstmesse Köln bei Galerie NN-fabrik und Galerie F
•      „spektrum kunstlandschaft”, Kunsthalle und Kunstverein Darmstadt (Katalog)
•      „ARTBRIDGE”, Galerie Edward Carter, New York, Galerie Apicella, Köln
•      „Das kleine und das extreme Format”, Galerie F, Bad Nauheim
•      „Jahresgaben 2001”, Leopold-Hoesch-Museum, Düren
 
2002
•      „Bilder bewegen uns”, Kunstverein Rhein-Sieg-Kreis, Siegburg
•      „wen.de - Deutsche Einheit”, Künstlerhaus Ulm, Fischerplatz Galerie, Ulm (Katalog)

•      „zeitZeichen”, Kunstverein Hürth (Katalog)

•      „Kunst auf Rezept”, Städtische Galerie Bergkamen (Katalog)
•      „La Serpara”, Skulpturenpark ŒLa Serpara¹, Civitella d¹ Agliano, Italien
•      „Kunst auf Rezept”, Städtische Museen Zwickau (Katalog)
•      „art bodensee”, Kunstmesse Dornbirn bei Galerie neue Kunst, Michael Oess (Katalog)
•      „paper art 8”, Internationale Papierbiennale, Leopold-Hoesch Museum, Düren (Katalog)
•      „Könige der Herzen”, mit Thitz und M.S.Bastian, Museum Goch (Katalog)
•      „Jahresgaben 2002”, Leopold-Hoesch-Museum, Düren
•      „18 x 24 . Kunst für alle!”, Galerie ARTBOX, Frankfurt
 
2003
•      „CROSS OVER”, Galerie Wolfgang Exner, Wien
•      „KUNST AUF REZEPT”, Sammlung Kraft, Kunsthalle Erfurt (Katalog)
•      „Internationale Glasmalerei der Gegenwart”, Deutsches Glasmuseum Linnich

•      „art frankfurt”, Kunstmesse bei Galerie neue Kunst, Michael Oess (Katalog)

•      „Lange Nacht der Kölner Museen”, CAP Cologne, Köln-Nippes

•      „Paravents” in der Kaiserhalle Burgbrohl, Galerie Diede
•      „Geist ist geil” im Fußballraum der Ausstellung von Cornel Wachter, ACC-Galerie Weimar
•      „FIL ROUGE 03” (Arbeiten im Format A4), Galerie & Edition René Steiner, Erlach (Schweiz)
•      „Kunst auf Rezept”, Berliner Medizinhistorischer Museum der Charité, Berlin
•      „Art not war”, Conway Hall Humanist Centre, London
•      „Leckerbissen”, Fischerplatz-Galerie, Ulm
•      „Tanz um die Banane”, Museum der Arbeit, Hamburg

•      „The Paravent - Project Vol. 2”, Galerie Burkhard Eikelmann im Stilwerk, Düsseldorf
•      „Könige der Herzen”, Siegerlandmuseum im Oberen Schloss, Siegen (Katalog)

•      „SkulpTour”, Skulturenpark Sempachersee Galerie Leupi, Nottwil
•      „art bodensee”, Dornbirn/Austria (Katalog)
•      „Könige der Herzen”, Neuffer am Park, Kunsthalle, Pirmasens (Katalog)

•      „The Paravent-Project”, Künstlerheim Luise und Stiftung Starke im Köwenpalais, Berlin
•      „Internationale Triennale für Originaldruckgrafik”, Grenchen mit NN-Fabrik, Oslip
•      „Kunst auf Rezept”, Wilhelm-Fabry-Museum, Hilden
•      „Tanz um die Banane”, Landesmuseum Mannheim
•      „art.fair”, Kunstmesse Köln (Katalog)
•      „Eröffnungsausstellung” Werkstatt galerie, Ellwangen
•      „fünfzehnjahrekunstvereinhürth” (Retrospektive 1988-2003), Kunsthalle Werk P2, Kunstverein Hürth (Katalog)
•      „Art now”, Galerie Brunhofer, A-Salzburg
•      „yellow store”, Ludwig Forum Aachen
•      „Paravents” in der Kaiserhalle, Galerie Diede, Burgbrohl

•      „FIL ROUGE 03” (Arbeiten im Format A4), Galerie & Edition René Steiner, CH-Erlach (Katalog)
 
2004
•      „Pop Art”, Frankfurter Hof Mainz, 2004

•      „Kunstmesse art.fair”, one-artist-show Baumgärtel, Galerie der Moderne, Mainz

•      „once upon a time”, (15 Jahre nach dem Mauerfall), Raab Galerie, Berlin
 
2005
•      „KIAF Korean International Art Fair”, Seoul (Korea) bei Galerie der Moderne, Mai 2005
•      „Bilderflut (das kleine Format)”, galerie f, Bad Nauheim
•      „Tanz um die Banane”, Palmen Garten Frankfurt

•      „Messe KUNSTKÖLN”, Galerie der Moderne (Mainz) und ARTBOX (Frankfurt)
•      „Kunst im Wohnraum”, (in 4 Essener Privatwohnungen), bei Komossa-Baumgärtel, Haraldstrasse 3, Essen
•      „art.fair 2005 Köln”, Messe Köln, Galerie der Moderne, Mainz
 
2006
•      „LECKERBISSEN”, Fischerplatz Galerie, Ulm

•      „Tipp Kick - Kunst Aktion”, Deutsches Sport & Olympia Museum, Köln

•      „OUT-FIT”, forum junger kunst e.v. 68elf, Köln

•      „The Royal Playground”, Könige der Herzen im Kunsthaus Grenchen, Schweiz
•      „Wir sind viele und überall - CAP Cologne”, BBK-Stapelhaus, Köln
•      „Blühende Landschaften”, Galerie f, Bad Nauheim
•      „BRANDING”, Kunsthaus Centre PasquArt Schweiz (Katalog)

•      „Zwei Positionen. Ein Thema: Köln”, mit Oliver Jordan, Stadthaus Lechenich

•      „1995/2005”, Kölner Grafikwerkstatt, Köln
•      „15 Jahre Galerie Incontro”, Galerie Incontro, Eitorf

•      „Deutsche Einheit” (mit Harald Klemm), Galerie Alte Reichsvogtei - Städtische Sammlungen Schweinfurt (Katalog)
•      „LANDSCAPES”, Galerie Eikelmann, Düsseldorf (Katalog)
•      „GALERIADE” Neue Kunst Gallery, Konstanz

 
2007
•      „soll und haben”, Museum Schweinfurt, Halle Altes Rathaus, Schweinfurt (Katalog)
•      „ACCROCHAGE”, Galerie Ricarda Fox, Mülheim

•      „Liebes Tagebuch”, Museum für Verwandte Kunst, Köln
•      „La Serpara”, Galerie Miralli, Viterbo - Italien, (Katalog)

•      „Have a Good Nose”, Kunstverein Bad Salzdetfurth (Katalog)

•      „Orange - Frucht und Farbe”, Kunstverein Schwetzingen (Katalog)

•      „9. Artconnection”, Neven DuMont Studio, Köln
•      „Street vs. Art”, im Kunsthistorischen Institut der Universität, Bonn

•      „Art Bodensee”, Kunstmesse (bei DavisKlemmGallery), Dornbirn (AT)
•      „DIN A4”, kunstinitiatief L5, Roermond (NL)
•      „ArtCargo”, auf der Yacht "Junita Elsa" im Hafen von Athen, Gallery Angela Dikeoulia Contemporary Fine Arts, Athen
•      „Art Karlsruhe”, Kunstmesse bei Galerie Casteel, Mönchengladbach
•      „art.fair21”, Kunstmesse Köln, DavisKlemmGallery, Mainz
•      „Kunst-Zukunft-Ruhrgebiet”, Wissenschaftspark, Gelsenkirchen
•      „GESICHT DER ZEIT - Schöpfung”, INTERNATIONALES FORUM Kunst und Kultur Wirtschaft Politik Wissenschaft, Berlin
 
2008
•      „Contemporary Neo_Metaphor 2008”, Gallery Godo, Seoul

•      „Ganz schön ARTig - LECKERBISSEN III”, Fischerplatz Galerie Ulm

•      „TIO ILAR”, Gallery ART CARGO Angela Dikeoulia, Athen, Greece

•      „Wolf Vostell in Köln”, Kölnisches Stadtmuseum
•      „zwei mal zehn in Halle 10”, CAP Cologne HALLE 10, Clouth-Gelände, Köln

•      „Meister des Klassizismus in Deutschland”, im Haus Schlesien, Königswinter
•      „Wenn Fluxus den New Pop berührt”, (GALERIADE 2008), Neue Kunst Gallery, Karlsruhe
•      „ArtCargo”, Galerie Angela Dikeoulia, Athen

•      „20 Jahre Galerie Roland Aphold”, Galerie Roland Aphold, Allschwil/Basel

•      „10. Artconnection”, Studio Dumont, Köln

•      „formidable !”, Galerie Voss, Dortmund
 
2009
•      „Art Karlsruhe”, mit DavisKlemmGallery Frankfurt und Galerie Casteel Mönchengladbach, Karlsruhe, 05. bis 08.03.2009
•      „No Peanuts”, DavisKlemmGallery Studio, Frankfurt
•      „contempAHRt 2009”, Galerie Diede, WGZ BANK Düsseldorf
•      „Opening”, Zimmermann & Heitmann GmbH, Düsseldorf
•      „... aus Leidenschaft”, (Werke aus der Sammlung Kalkmann), Kunstverein Bad Salzdetfurth e.V., Bodenburg
•      „Kunst-Garten”, Galerie KulturRaum, Speyer
•      „Frau im Bild”, HALLE ZEHN (CAP Cologne Kunsthalle), Köln

•      „Danke, es geht uns glänzend!”, museum für verwandte kunst, Köln
•      „art bodensee”, Dornbirn (Österreich) bei Neue Kunst Gallery, Michael Oess
•      „The Royal Playground”, (Könige der Herzen), Museum am Krönbacken, Erfurt
(in Zusammenarbeit mit Galerie Rothamel, Erfurt)
•      „CircleSummerCamp 2009”, NEUE KUNST GALLERY - Michael Oess, Karlsruhe
•      „ART CARGO - TIO ILAR II”, Gallery Angela Dikeoulia Contemporary Fine Arts Athen
•      „11. artconnection (Im Zeichen der roten Schleife)”, Studio DuMont, Köln
•      „Lieblingsstücke 2009”, in HALLE ZEHN, CAP Cologne, Köln

•      „Könige der Herzen”, Galerie Roland Aphold, Allschwil/Basel
•      „Wer Zeit begreifen will, muss sie sich genau ansehen”, 25 Jahre Fischerplatz Galerie Ulm
•      „20 Jahre Deutsche Einheit 1989 – 2009”, Kunsthalle Schweinfurt, (Katalog)

 
2010
•      „Danke es geht uns glänzend 2!” (Das Vileda-Tuch in der Kunst), Unternehmensgruppe Freudenberg, Alter Wasserturm, Weinheim
•      „Tor zum Frieden” Kunsthaus Rhenania Köln
•      „Urban Styles 3. 0" (Graffit & Streetart Exhibition entitled -Follow your Passion, 19.+20. Juni), Raststätte, Lothringerstr. 23, Aachen
•      „art KARLSRUHE”, Karlsruhe bei Galerie Casteel, Mönchengladbach
•      „VORBILDER – BILDZITATE von der Antike bis zur Gegenwart”, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach
•      „Götter in Weiß - Arztmythen in der Kunst”, Wilhelm Fabry Museum Hilden
•      „Malerei und Sprayarbeiten”, Galerie Malchers, Bensberg in der Bensberger Bank

•      „du mich auch”, Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 Herne (mit Christoph Platz)
•      „Damals hat die halbe Nation hinter dem Fernseher gestanden” (Ausstellung zum Thema Fussball), DavisKlemm Gallery, Frankfurt am Main
•      „HORTUS MEDICUS”, Kunstverein Bad Salzdetfurth e.V. in der STIFTUNG KUNSTGEBÄUDE SCHLOSSHOF BODENBURG
•      „art bodensee” mit Neue Kunst Gallery Michael Oess, Dornbirn
•      „Circle Summer Camp 10” Neue Kunst Gallery, Karlsruhe

•      „LABYRINTH - IRRGARTEN DER KÜNSTE”, KOLBHALLE Köln

•      „KÜCHE, KOCHEN, KUNST …und mehr”, Kunstverein „kunstvoll e.V.”, Bad Nauheim
•      „Ø 107 mm - der Bierdeckel”, Kölner Graphikwerkstatt e.V.
•      „12. artconnection”, studio dumont Köln
•      „Lange Nacht der Kölner Museen”, bei CAP Cologne, Clouth-Gelände Köln
•      „Local Art(ist)s”, Stadthalle Rheinberg
•      „ART MEETS MEDIA”, Gallery ART CARGO, Athen
•      „Wir sind das CAPital”, CAP Cologne im Künstlerforum Bonn
 
2011
•      „WINTERSALON”, Galerie KAYSSER, München
•      „Heimat”, SIXTEEN Kunstraum, Zug, Schweiz
•      „dirty works volume II @ 30works”, 30works Galerie, Köln

•      „Sammlung Rohner”, BORUSSEUM, Dortmund
•      „art Karlsruhe”, One-Artist-Show, Neue Kunst Gallery Michael Oess, Karlsruhe

•      „Künstler für die Halle ZEHN”, CAP Cologne
•      „Die Könige”, Kunstverein Peschkenhaus, Moers
•      „von 0 auf 100”, (Das Auto in der Jungen Kunst), Neue Kunst Gallery Karlsruhe
•      „Spiegelung - Reflexion”, Kunstpreis 2011 der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe
•      „Einsichten”, Museum Goch
•      „Going Bananas”, im Vögele Kultur Zentrum, Pfäffikon (Schweiz)
•      „KUNTERBUNT”, Galerie Martin Krebs, Bern (Schweiz)
•      „Künstler für die Halle ZEHN Teil 2”, Halle ZEHN - CAP Cologne, Köln
•      „Einsichten”, Museum Goch
•      „Going Bananas”, im Vögele Kultur Zentrum, Pfäffikon (Schweiz)
•      „Die Könige”, Kunstverein Peschkenhaus, Moers
•      „von 0 auf 100” (Das Auto in der Jungen Kunst), Neue Kunst GalleryKarlsruhe
•      „BIG SIZE_BIG SOUND”, JAZZ UND KUNST @ HALLE ZEHN, Köln

Bibliography  http://www.bananensprayer.de/pages/index.html